Zukunftstag 2022

Am 28.04.2022 fand bei uns der Zukunftstag für Jungen und Mädchen statt. Dafür haben sich 22 Schüler/-innen im AubiT angemeldet, um sich den Beruf Elektroniker für Geräte und System näher anzugucken. 10 Schüler/-innen der Firma Aptiv, 11 Schüler/-innen von Fuba und 1 Schülerin von Comsys. Damit jeder Schüler von einem Azubi betreut werden konnte, kamen die Schüler/-innen zu unterschiedlichen Zeitpunkten zum AubiT. Dadurch stand allen Schüler/-innen jeweils ein Auszubildender oder eine Auszubildende zur Seite, um einige Grundlagen der Elektronik zu erläutern und Fragen zu beantworten.


Um den Schülern/-innen den Beruf Elektroniker für Geräte und System näher zu bringen, haben sie eine Praxisnahe Schaltung aufgebaut. Diese Schaltung sollte nach erfolgreichem Aufbau in Herzform und verschiedenen Farben blinken. Nach der Begrüßung teilten sich die Schüler/-innen auf die Azubis auf und fingen gleich mit dem Aufbau der Praxis Schaltung an. Dafür bekamen alle Schüler/-innen zuerst eine Sicherheitsunterweisung, damit sich niemand während der Arbeit verletzt.


Nun ging es daran ihnen beizubringen wie die Werkzeuge eines Elektronikers benutzt werden: Den Lötkolben richtig halten, wie mit der Flachzange oder Abbiegebank Bauteile nach Rastermaß abgebogen werden, wie weit die Bauteildrähte abgeschnitten werden müssen, wie das Lötzinn richtig angesetzt wird usw.

Nach den ersten Probelötungen, ging es an den richtigen Aufbau. Dabei unterstützten die Azubis die Schüler-/innen natürlich weiterhin und erklärten ihnen Schritt für Schritt wie sie beim verlöten der Bauteile vorzugehen haben. Zuerst die flachsten/kleinsten Bauteile festlöten bis hin zu den größten, wie bestimmte Bauteile abzubiegen sind und erklärten auch Aufgaben von bestimmten Bauteilen. Andere Fragen zum Beruf kamen auch auf, z.B. was eine Wechselspannung ist, wofür ein Widerstand da ist, was ein Kondensator macht oder auch wofür die Anschlüsse in der Steckdose sind.
Nachdem die Platinen fertig bestückt waren, wurden sie noch auf mögliche Fehler überprüft und in Betrieb genommen. Am Ende des Tages waren alle Schaltungen fertig, funktionierten und die Schüler/-innen konnten sie mit nach Hause nehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.